Frachtschiff Kreuzfahrt. Aranui.

FRACHTSCHIFF UND CRUISELINER IN EINEM

Die Aranui 5 ist sowohl Cruiseliner wie auch Frachtschiff! Sie versorgt auf ihren regelmässigen Reisen die entferntesten Inseln mit lang ersehnten Gütern und gibt den Kreuzfahrtpassagieren intime Einblicke in die lokale Lebensweise.

MARQUESAS UND TUAMOTU

Nach einer Legende wurden die Marquesas Inseln von den Göttern als Dach für Französisch Polynesien erschaffen. Von einer Kreuzfahrt auf der Aranui 5 nimmst du einzigartige Ferieneindrücke von den zerklüfteten und ungezähmten, durch Vulkane erschaffenen Landschaften der Marquesas mit nach Hause. Die Tuamotu-Inseln sind ein einziges Meereswunder und liebliches Inselparadies, wo Abenteuer und einfaches Leben Hand in Hand gehen.

BESUCH AUF PITCAIRN

Die weit abgelegen Pazifikinsel Pitcairn wird nur wenige Male im Jahr von Schiffen angelaufen. Die Aranui 5 ist eines davon. Pitcairn ist bekannt als Flucht- und Heimatort des HMS Bounty und ihrer Meuterer. Auf der Reise nach Pitcairn werden zudem noch die Gambier- sowie Austral-Inselgruppe angelaufen.

 

Frachtschiff-Kreuzfahrt ins Paradies

Frachtschiff vorne, Party hinten. Im Bug stapeln sich die Frachtcontainer mit Lebensmitteln, Materialien für den Haus- und Strassenbau, ja sogar Autos werden transportiert. Im Heck befinden sich 9 Decks mit allem, was man sich auf einer Kreuzfahrt wünscht. Eine Kreuzfahrt mit der Aranui 5 verspricht ein überraschendes Erlebnis. Das kleine, einzigartige Kreuzfahrt- und Frachtschiff strahlt einen ganz besonderen Charme aus. Die spannenden Inselausflüge vervollständigen eine solche Kreuzfahrt perfekt.

 

Konzept

Die Aranui fährt unter französischer Flagge und ist in Frankreich registriert. Die Crewmitglieder sind hauptsächlich Polynesier und stammen zum Teil sogar von den Marquesas-Inseln selbst. Die als „kleines Schiff“ klassifizierte Aranui wurde so konzipiert, dass sie sowohl die Annehmlichkeiten eines Kreuzfahrtschiffes zu bieten hat, als auch ihrer Aufgabe als Versorgungsschiff optimal nachgehen kann. Dabei entspricht sie den strengen Sicherheitsbestimmungen und internationalen Regeln der SOLAS. Kreuzfahrten mit der Aranui 5 dauern in der Regel knapp zwei Wochen, wobei Mahlzeiten und Ausflüge laut Programm inklusive sind. Es empfiehlt sich, legere Kleidung einzupacken, die in erster Linie komfortabel und leicht zu waschen ist. Dabei sind Regenjacke, Badekleidung, Freizeithosen oder kurze Jeans sowie ein leichter Pullover für den Abend zentral. Auch bequeme Schuhe wie etwa Turnschuhe oder Sportsandalen sind empfehlenswert, damit Passagiere ihre Kreuzfahrtferien rundum geniessen können.

 

Aktivitäten / Leben an Bord

Der Kreuzfahrtschiff-Teil bietet einen gemütlichen Speisesaal sowie zwei Lounges, wo Passagiere verweilen können. In den beiden Konferenzräumen können Interessierte den spannenden Präsentationen der erfahrenen Guides beiwohnen. Den Abend lässt man am besten in einer der vier Bars ausklingen. Warum nicht in der Sky Bar mit atemberaubendem Panoramablick? Ein Aussenpool, eine Boutique, ein Fitnesscenter sowie ein Massageraum sorgen dafür, dass an Bord der Aranui 5 keine Langeweile aufkommt.

 

Auch an Land hat eine solche Kreuzfahrt einiges zu bieten. Je nach Wetter- und Landschaftsverhältnissen gelangen Kreuzfahrtpassagiere mit kleinen Tenderbooten vom Kreuzfahrtschiff zu den Inseln. Die Dauer der Landaufenthalte hängt mit Aranuis Funktion als Frachtschiff zusammen, je nachdem, wie lange die Fracht Ent- und Beladung benötigt, kann der Aufenthalt an einer Destination mal einige Stunden oder auch ein bis zwei Tage dauern. Die Landprogramme, die Aranui währenddessen anbietet, sind vielfältig und beinhalten Exkursionen ohne Zusatzkosten wie etwa den Besuch von lokalen Dörfern, interessanten archäologischen Stätten oder Schnorchelausflügen, alles inklusive Mahlzeiten. Auf einigen Inseln kann man auch gegen einen Aufpreis die Unterwasserwelt bei einem Tauchgang erkunden oder sich beim Parasailing einen Adrenalinkick holen und die Insel von oben anschauen.

 

Unsere Empfehlung für

Abenteuerlustige

Natur- und Tierliebhaber

♦ Passagiere, die eine gemütliche und herzliche Atmosphäre schätzen

♦ Reisende, die etwas Französisch oder Englisch können

 

Kabinen / Einrichtungsstil

Die Einrichtung der Aranui 5 setzt auf „gemütlich mit Stil“ und verspricht Wohlfühlatmosphäre in klassischer Umgebung. Auf diesem Kreuzfahrtschiff werden Passagiere in grosszügigen Suiten, komfortablen Deluxe- und Standard-Kabinen sowie im funktionalen Schlafsaal untergebracht. Dabei geniessen alle Kabinen Meerblick und sind im lokalen Stil designt.

 

Reiserouten

Die Aranui 5 fährt ganzjährlich mit Start- und Endhafen Papeete auf Tahiti die Inseln des Tuamotu Archipels sowie die Marquesas-Inseln in 13-tägigen Rundreisen auf 2 leicht unterschiedlichen Routen an. Auf den Tuamotu-Inseln, ein wahrhaftiges Meerwunder dieser Welt, geht Abenteuer und einfaches Leben Hand in Hand. Die Palmengesäumten Korallenstrände und glasklaren Lagunen umrahmen Inseln, die nur wenige Meter aus dem Wasser ragen. Im Gegensatz dazu ragen die Marquesas-Inseln zerklüftet und ungezähmt mit scharfen Felsspitzen schon fast trotzig aus dem Pazifik heraus.

 

Auf einer Spezialreise fährt die Aranui 5 die abgelegene Insel Pitcairn an. Auf den Spuren der Meuterer und der berühmt-berüchtigten HMS Bounty geht die Reise gegen Süden ab/bis Papeete. Unterwegs legt der Kreuzfahrt-Frachter auf einigen der schönsten und unberührtesten Inseln von ganz Tahiti an.

 

Gut zu wissen

Die Polynesier sind sehr mit ihrer Umwelt verbunden und tragen ihrer Flora und Fauna sowohl im wie auch über dem Wasser Sorge. Hier ein paar Tipps, um die Ursprünglichkeit der Natur zu bewahren: Benutzte so wenig Einwegplastik wie möglich. Reduziere deine Verwendung von korallenschädigenden Sonnenschutzmitteln, indem du zum Beispiel Kleidungstücke mit UV-Schutz trägst oder „rifffreundichen“ Sonnenschutz verwendest, ohne Osybenzone und Octinoxate. Vermeide direkten Kontakt oder das Füttern von empfindlichen Meereslebewesen, da es ihrer Gesundheit schaden kann. Werde Pate für eine Koralle oder eine Meeresschildkröte und unterstütze so die Naturschutzprojekte auf den Inseln.

 

© CRUISEHOST Solutions V4.1013